Vorstand des dialog e.V.


Eric Woydte Eric Woydte

Vorstandvorsitzender (Deutschland)
E-Mail:

Meinen ersten Kontakt mit Russland hatte ich 2012 im Rahmen eines Schulaustauschs. Seitdem ist mein Interesse an Russland stetig gewachsen. Nach meinem Abitur 2014 habe ich zunächst einen Internationalen Freiwilligendienst in St. Petersburg gemacht und studiere seit 2015 Internationale Beziehungen an der Russian Presidential Academy of National Economy and Public Administration. Seit Sommer 2015 bin ich aktives Mitglied des dialog e.V. in der Moskauer Regionalgruppe.

Die erfolgreiche und spannende Arbeit bei dialog e.V. sowie meine persönliche Begeisterung für die deutsch-russischen Beziehungen bewegten mich dazu, im Gesamtvorstand Führungsaufgaben zu übernehmen. Auf der Delegiertenversammlung im vergangenen Mai wurde ich dann zum Vorstandsvorsitzenden des dialog e.V. auf deutscher Seite gewählt.

In meiner Funktion möchte ich die Zusammenarbeit der Regionalgruppen ausbauen und den Dialog als zentrales Instrument der Verständigung zwischen unseren Ländern und unseren Mitbürgern stärken. Ich bin überzeugt, dass diese Ziele mit dem aktuellen Vorstandsteam kreativ, konstruktiv und effizient verfolgt werden können und freue mich sehr auf die gemeinsame Arbeit!

Tatiana Karpova Tatiana Karpova

Vorstandvorsitzende (Russland)
E-Mail:

Für mich ist es eine riesige Ehre, eine der beiden Vorsitzenden von dialog e.V. zu sein. Die Vereinigung hat eine große Mission in der modernen Welt, und zwar die persönlichen und professionellen Kontakte zwischen Russen und Deutschen zu gestalten. Meine Verbindung mit Deutschland hat mit dem Lernen der deutschen Sprache angefangen und wurde in der Moskauer Regionalgruppe fortgesetzt. Mitglied von dialog e.V. bin ich seit Oktober 2017. Bei dialog e.V. mache ich seither großartige Erfahrungen, Bekanntschaften mit interessanten und inspirierten Menschen sowie Möglichkeiten für persönliches Wachstum.

Meine Hauptziele als Vorsitzende für Russland sind die Popularisierung des Vereins in unserem Land, verstärkte Interaktion zwischen den regionalen Gruppen und die Aktivitäten von jeder einzelnen von ihnen zu unterstützen. Mein Ziel ist auch der Dialog selbst als kulturfreundlicher und professioneller Austausch zwischen Russland und Deutschland. Ich bin mir sicher, dass dialog e.V. in den kommenden Jahren zu einem immer größeren, bedeutenden und bekannten Verein wachsen wird. Mit meiner Arbeit möchte ich einen persönlichen Beitrag dazu leisten.

Anastasia Michi Anastasia Michi

Finanzvorstand (Deutschland)
E-Mail:

2015 begann ich den Bachelorstudiengang "International Economics and European Studies" in Tübingen zu studieren. Im Rahmen meines Studiums nutze ich die Möglichkeit, Wirtschaftsvorlesungen mit den Sprachen Russisch und Englisch zu kombinieren. Mein Interesse für Russland und die russische Sprache führte mich schließlich 2016 zu dialog e. V. Als Vorstandsmitglied hatte ich bereits das letzte Jahr die Chance den Verein aktiv mitzugestalten und freue mich nun, ein weiteres Jahr für den Verein tätig zu sein und meine bereits gewonnene Erfahrung einzubringen. Mit meiner Arbeit möchte ich ein Stück zur Verbesserung der russisch-deutschen Freundschaft beitragen.

Anastasiia Komshakova Anastasiia Komshakova

Finanzvorstand (Russland)
E-Mail:

Meine erste Erfahrung mit Deutschland habe ich im Jahr 2014 gemacht. Seitdem beschäftige ich mich mit den deutsch-russischen Beziehungen. Derzeit studiere ich Volkswirtschaftslehre im sechsten Semester an der Hochschule für Außenhandel in Moskau mit dem Schwerpunkt "Deutsch-Russische Handelsbeziehungen".

dialog e.V. bietet mir die Möglichkeit, mich weiterzuentwickeln, neue Erfahrungen zu sammeln sowie meine bisherigen Erfahrungen einzubringen und auszubauen.

Meiner Meinung nach können die deutsch-russischen Wirtschaftsbeziehungen erst dann verbessert werden, wenn gegenseitiges Verständnis für die andere Kultur und ihre Sichtweise geschaffen wird. Dieses Ziel verfolgen wir beim dialog e.V. Durch Veranstaltungen und Projekte versuchen wir insbesondere Studenten und Berufseinsteiger aus Russland und Deutschland zusammenzubringen, um dieses Verständnis, welches die Basis für die zukünftige Zusammenarbeit darstellt, zu schaffen.

Carina FriesCarina Fries

Vorstandsmitglied – Ressortleiterin Öffentlichkeitsarbeit (Deutschland)
E-Mail:

Mit der russischen Kultur kam ich durch meine Großeltern schon in meiner Kindheit in Berührung. Da ich jedoch nicht zweisprachig erzogen wurde, entschied ich mich für ein Studium, das mir ermöglichte auch die russische Sprache zu erlernen. Von 2011 bis 2017 studierte ich deshalb Deutsch, Russisch und Englisch auf Lehramt an der Universität Tübingen; seit Januar dieses Jahres arbeite ich als Referendarin an einem Tübinger Gymnasium.

Vor einigen Jahren kam ich über die hiesige Regionalgruppe in Kontakt mit dialog e.V. und freue mich seither aktiv an der Völkerverständigung mitwirken zu dürfen. Seit 2017 bin ich als stellvertretende Vorsitzende der Regionalgruppe Tübingen auch für die dortige Öffentlichkeitsarbeit zuständig und werde diese Arbeit nun im Gesamtvorstand weiterführen.

Xenia MurovaXenia Murova

Vorstandsmitglied – Ressortleiterin Öffentlichkeitsarbeit (Russland)
E-Mail:

Als Person, die immer etwas Neues und auch Verbesserung und Entwicklung anstrebt, ohne dabei auf die Grundlagen zu verzichten, verbinde ich in meinem Leben gerne verschiedene Tätigkeiten. Dadurch wird mein Potential gesteigert und relevante Erfahrungen gesammelt.

Als ich das Studium am staatlichen Institut für Wirtschaft, Finanzen, Recht und Technologie begonnen habe, bin ich z.B. einer ehrenamtlichen Organisation beigetreten und habe mich unter den Freiwilligen gut gefühlt. Nach ein paar Monaten habe ich meine Priorität auf dialog e.V. konzentriert.

Im Mai 2018 wurde ich dann in der Delegiertenversammlung zur russischen Vorstandsvorsitzende für Öffentlichkeitarbeit gewählt, worüber ich mich sehr gefreut habe. Da ich bisher die Regionalgruppe Gatschina vertreten habe, bringt die neue Stelle für mich sowohl die Möglichkeit der Selbstentwicklung, als auch die Entwicklung des dialog e.V. zu fördern. Mit dem neuen, initiativen Team kann man schnell und leistungsfähig festgelegte Ziele erreichen. Im Laufe dieses Jahres habe ich vor, viele interessante und nützliche Ideen in dialog e.V. miteinzubringen sowie die nachhaltige Entwicklung der Organisation zu unterstützen.

Dejan Micic Dejan Micic

Vorstandsmitglied – Ressortleiter Unternehmenskontakte
E-Mail:

Dem dialog e.V. bin ich allen voran aufgrund meines engen privaten und geschäftlichen Bezugs zu Osteuropa und Russland beigetreten. Als aktives Mitglied der Regionalgruppe Tübingen war ich in der Realisierung des Symposiums 2017 beteiligt und habe mein Interesse für den Verein damit weiter ausgebaut. Ich möchte gerne meinen Teil dazu beisteuern, zur Verständigung zwischen Russland und Deutschland beizutragen und beide Länder einander wirtschaftlich und gesellschaftlich wieder näher zu bringen. Allen, die Interesse am Sponsoring des Symposiums 2019 in Tübingen haben, stehe ich gerne als Ansprechpartner zur Verfügung!

Fabian Amberger Fabian Amberger

Vorstandsmitglied – Ressortleiter Wissenschaftskontakte
E-Mail:

Ich bin Student der Rechtswissenschaften mit Schwerpunkt Internationales Recht und seit 2 Jahren Mitglied der Regionalgruppe Berlin, dessen Vorsitzender ich seit Mai dieses Jahres bin.

Im Westen Deutschlands aufgewachsen hatte ich lange Zeit überhaupt keinen Kontakt mit und kaum Kenntnisse über Russland und den Osten Europas. Bis ich 2012 zwei Studiensemester in Litauen verbrachte. Dort begegneten mir erstmals russische Sprache, Geschichte und Kultur. Ich war fasziniert, bereiste das das Land ausgiebig und verwunderte mich über das geringe Interesse und Wissen in Deutschland über das große Nachbarland im Osten – insbesondere im Lichte der zunehmenden politischen Spannungen zwischen den Ländern. Also begann ich mich für die deutsch-russischen Beziehungen zu engagieren.

Bei dialog e.V. fand ich dafür bald beste Voraussetzungen. Engagierte Mitglieder aus beiden Ländern (und mehr), großartige Veranstaltungen und ein lebendiges Netzwerk ohne einem politischen oder weltanschaulichen Lager verhaftet zu sein. Gemeinsam wollen wir die deutsch-russischen Beziehungen fördern und gestalten.

Ich freue mich dazu meinen Teil beitragen zu dürfen.

Ekaterina Firsova Ekaterina Firsova

Vorstandsmitglied – Ressortleiterin Technik
E-Mail:

Für mich ist es eine sehr große Ehre dialog e.V. in der Funktion als Vorstand Technik vertreten zu dürfen. Ich bin mir sicher, dass der neue Vorstand die Arbeit des Vereins auf eine neue Ebene heben wird. Jedes Vorstandsmitglied verfügt über eigene Erfahrung und hat den Wunsch, seinen Beitrag zur Intensivierung der deutsch-russischen Beziehungen zu leisten. Ich selbst habe bereits an der Organisation von mehr als 20 Veranstaltungen des Vereins mitgewirkt. Außerdem verfüge ich über neun Jahre Erfahrung in der ehrenamtlichen Arbeit. Mit diesen wertvollen Erfahrungen möchte ich die Informationstechnik weiterentwickeln, die von meinem talantierten Vorgänger, Herrn Viktor Leonhard, gestaltet wurde, Herausforderungen im Rahmen der Datenschutz-Grundverordnung begegnen und das große Potenzial der Informationstechnologien zum Wohle des Vereins nutzen.

Irina Zamishchak Dmitry Dubov

Vorstandsmitglied – Ressortleiterin Mitgliederbetreuung
E-Mail:

Für mich ist es eine große Ehre ein Teil von dialog e.V. zu sein. Die Mitgliedschaft bringt hervorragende Möglichkeiten für die persönliche Entwicklung, das Networking unter Gleichgesinnten und die Karriereentwicklung. dialog e.V hat mir ermöglicht, Kenntnisse über deutsche Politik und Mentalität während des Studium von Internationalen Beziehungen an der Higher School of Economics zu vertiefen und auch mein Master mit Deutschlandstudium zu verbinden.

Schon seit zwei Jahren bin ich aktives Mitglied der Moskauer Regionalgruppe. 2017/2018 wurde ich als Finanzvorstand Russland tätig und habe mich an der Organisation des Symposiums und lokaler Veranstaltungen beteiligt. Jetzt habe ich als Zuständige für Mitgliederbetreuung vor, zu einer besseren Verwaltung und Systematisierung der Mitgliedsdaten beizutragen und über Möglichkeiten und Vorteile, die dialog e.V zur Verfügung stellt, neue Mitlieder und Interessierende bekannt zu machen.

Der Vorstand ist in dieser Zusammensetzung am 26. Mai 2018 auf der Delegiertenversammlung des dialog e.V. in Moskau gewählt worden.